Gästebuch der papaliste

Netz gegen Kinderporno www.papaliste.de Listinus Toplisten
Neues Liste Forum Bücher Links Worte Kontakt
Tagebuch Informationen Mitgliederbereich Literatur URLs Beiträge Meldung schicken Gästebuch

Gästebuch der papaliste

zu den alten Einträgen

[ Neuer Eintrag ] [ Gästebuch lesen ] [ Suchen ]
Insgesamt 84 Einträge im Gästebuch
[ <- zurück ] [ 1 2 3 4 5 ] [ weiter -> ]
Zeige: Eintrag 21 bis 40.
Rafat | @
hallo, ich bin Christ und ich möchte ein Tag eine Familie haben - eine große Familie - .
29 November 2006 - Köln

Horst | @
Hallo, ich bin stolzer zweifacher Papa.habe ein tolles Buch gelesen.
Geschichten zum Träumen und Staunen.geschrieben von Stefanie Barthel-Geißler.
Leider finde ich den Verlag nicht mehr.Wer hilft mir da weiter ?
Weil ich finde dies ist eins der tollsten Kinderbücher welche je geschrieben wurden.
Liebe Grüße und Danke schonmal im voraus !!!!
19 November 2006 - Geldern

Andy | @
Hallo Leute!

Schaut euch doch mal diese Seite an:

vaterboard.de
17 September 2006 - Hamburg

Michael Baleanu
Hallo,
 
der Wunsch eines unterhaltspflichtigen Vaters, ein Gespräch mit seinen, am Parental Alienation Syndrom leidenden, Söhnen zu führen, endete in ein über zwei Jahre andauerndes Justiz-Krimi. Nur weil die gegnerische "Fachanwältin für Familienrecht" Geld sehen wollte. Viel Geld für nichts. Für bereits vorausbezahlte Leistungen.
 
Das ist nur ein Beispiel in der langen Liste der Scheidungs- und Scheidungsfolgensachen, die sich tagtäglich in deutschen Gerichten abspielen. Einige, wenige Subjekte schaffen es, im Schutze des Rechtsberatungsgesetzes, einen Keil mitten durch Millionen Familien und zwischen den Generationen zu treiben.
 
Dieser Zustand wäre niemals Wirklichkeit geworden, wenn Selbsthilfegruppen ohne dem Damoklesschwert des Rechtsberatungsgesetzes, die Scheidungsfamilien hätten beraten können. Das sogenannte "Cochemer Modell" hätte längst Einzug in deutschen Gerichtssälen finden können.
 
Nun hat der genannte Vater sich an den Deutschen Bundestag gewendet, um einen Teil des herrschenden Missstandes abzuschaffen: die Abschaffung des 1935 eingeführten Rechtsberatungsgesetzes. Durch die neu eingeführte Möglichkeit einer Online-Petition, kann man ein "persönliches" Anliegen, praktisch zum Referendum machen.
Auf der Seite des Bundestages - Ausschüsse - Petitionsauschuss - Petitionen - Online-Petitionen - usw. dann nach Rechtsberatung suchen. (Oder einfach nach meinem Namen w. u. Googeln).
 
Es würden Ihnen viele Scheidungsopfer und vor allem -kinder danken, wenn Sie mithelfen würden, die Ursache des Prinzips "divide et impera" im Familienrecht abzuschaffen, durch die Bekanntgabe des Links und Aufruf zum Mitzeichnen.
 
Ausserdem bin ich der Meinung, dass die Abschaffung des RBG, den Kampf zwischen den Geschlechtern überflüssig machen würde. Dass man endlich, im 3. Jahrtausend dazu übergehen könnte, sich dem Partneriat zu widmen, und Patriarchat sowie Matriarchat endlich zu Grabe tragen können.

Last but not least, kann es nicht sein, dass in einem demokratischen Staat ein Tipp oder Ratschlag an einem Mitmenschen unter Strafe gestellt werden darf.
 
Mit freundlichen Grüßen
Michael Baleanu
Dipl.-Phys./Dipl.-Ing.
Erdinger Str. 30A
85356 Freising
9 September 2006

Latte
Hi ihr ich bin papa von 500kindern alle älter als ich komisch können das überhaupt meine kinder sein.
11 August 2006 - magdeburg

papaliste.de:   Unwahrscheinlich. Vielleicht hätte Dein Papa besser aufpassen sollen.

Papa iV | @
Suche Helden für Kinder (IV)!

Über die Organisationsform der Plattform ist noch nicht entschieden. Sicherlich werden wir ein Netzwerk bilden, aber dass darf eben nicht alles sein. Die Strukturen sollen flexibel und schlagkräftig sein. Organisation und Taten werden – im Gegensatz zu den Taten unserer Gegner - mit den Grundrechten im Einklang stehen!
25 Juli 2006 - Hamburg

papaliste.de:   Wie wäre es mit einer *eigenen* Homepage?
Gästebuch-Spam ist so fürchterlich unkreativ.

Papa III | @
Suche Helden für Kinder (III)!

In der Betriebswirtschaftslehre heißt dieses Phänomen „Gefangenendilemma“. Um dieses Problem zu lösen, schwebt mir folgender Modus vor: Sollten z.B. 75 % der Mitglieder der Plattform – nach „Offenlegung“ der Akten und juristische Bewertung derselben - für eine Aktion sein, so sind alle Mitglieder verpflichtet, daran teil zu nehmen. Wer das nicht tut, tritt aus und Zahlt eine Gebühr. Trittbrettfahrer sind also nicht willkommen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Mütter, die von Umgangsverweigerung betroffen sind, werden ebenfalls gerne aufgenommen, auch, wenn dies seltener der Fall sein wird. Frauenfeindlichkeit sollte allen Mitgliedern fremd sein. Männerfeindlichkeit aber auch. Es geht darum, das Umgangsrecht des Kindes mit seinen Eltern durchzusetzen und nicht um die Interesse oder Wünsche von Vätern oder Müttern.
25 Juli 2006 - Hamburg

Papa II | @
Ich suche Helden für Kinder (II)!

Deshalb erwäge ich eine Plattform zu gründen, die bereit ist anzuecken. Eine strafrechtliche Auseinandersetzung mit den Kindesmüttern ist da oftmals nicht der richtige Weg. Wer Angst vor Richtern oder Staatsanwälten hat, wird bei uns an der falschen Adresse sein. Wer Kinder oder Frauen wirklich schlägt oder missbraucht definitiv auch.

Unterhaltsauseinandersetzungen oder –gejammer sind nicht erwünscht. Diese Plattform soll sich ausschließlich groben und klaren Menschenrechtsverstößen widmen um etwas zu bewegen.

Nach meiner Vorstellung kommt es nicht in Frage, dass irgend ein Papa Hilfe von anderen erfährt und diese dann jenen verweigert, nur weil er Angst vor einer Verleumdungsklage hat. Mit derartigen Anzeigen und Klagen ist wahrscheinlich zu rechnen, wenn man sich gegen Juristen zur Wehr setzt.

Mail geht weiter.
25 Juli 2006 - Hamburg

Papa | @
Ich suche Helden für Kinder!

ich suche Väter (oder Mütter), die bereit sind, sich für eine Plattform zu engagieren, die systematisch Familienrichter anzeigt, die den Umgang nicht regeln. Auch den Staatsanwälten, die unsere Anzeigen nicht verfolgen, soll es nicht besser ergehen!

Aufgenommen werden sollen zunächst nur Fälle, in denen ernsthafte Gewaltvorwürfe oder Missbrauchsvorwürfe keine Rolle spielen. Diese Auswahl ist einfach ökonomischen Gründen geschuldet, keine Vorverurteilung. Dieser Verein ist wohl nicht schlecht und er tut auch was, aber ich wünsche mir ein aggressiveres Vorgehen, was nicht allen hier vorschweben wird.

Mail geht weiter.
25 Juli 2006 - Hamburg

Jörg Stanko | @
Hallo!
Ich möchte Euch gerne mein Kinderbuch "Die große Reise"
(ISBN 3000136967) vorstellen. Es ist ein Buch speziell für (Trennungs-)kinder und ihre Väter.
Schaut mal vorbei unter limette-kinderbuecher.de

Mit herzlichen Grüßen
Jörg
20 Mai 2006 - Essen

papaliste.de:   Und hier der Link zum Buch bei Amazon

Bettina Peters | @
Hallo,
Kompliment für Eure sehr informative Seite, die alle Kinderliebenden anspricht.
Ich würde mich über Besuche auf meiner Autorenseite sehr freuen - über Nachrichten auch :-).
7 Mai 2006 - Titz

Horst S. | @
habe das hier gefunden. wie wahr, wie wahr
3 Mai 2006 - dülmen

Marieke | @
.und die Mamas werden Omas! "Unsere" Zwillinge(die von Tochter und beau-fils)sind am 16.03.2006 in Tübingen(Lob auf die Univ.-Frauenklinik!)zur Welt gekommen! Wir sind happiest(heisst es so?- egal.
23 März 2006 - Albstadt

inselpfarrer | @
Fast alle PAPAs werden OPAs!
23 März 2006 - Esens

Willy | @
Hey nette Seite !!! Komme bestimmt öfter vorbei !!! Apropo bei uns ist es ende März so weit !!!
Schöne Grüße aus NRW
Willy
24 Januar 2006 - Werne

icke | www.vater-umgangsrecht.de
schicke seite, grüsse aus berlin
23 Januar 2006 - berlin

Birgit | @ | www.sonnige-kanaren.de
Ich bin durch Zufall auf Eure Seite gelangt und wollte nicht gehen, ohne einen kleinen Eintrag zu hinterlassen. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg. Wir freuen uns über einen Gegenbesuch auf unserer Seite.
http://www.sonnige-kanaren.de

Viele Grüße
Birgit
5 Januar 2006 - Teneriffa

konferencje | @ | www.salekonferencyjne.pl
Danke Danke Danke! Für diese Tolle Seite!

Weiter so!

Liebe Grüße an den Webmaster!
23 Dezember 2005

Zarko | @ | www.juffe.de
Hallo ich bin auch im Internet und auch hamdi Papa
20 Dezember 2005 - Skopje

siggi | @ | www.teichfolie-saarland.de/
Hallo Leute, schöne Seite, gefällt mir gut. Komme bestimmt
öfters mal vorbei, Gruss aus Der Pfalz
Siggi.
03 Dezember 2005 - Pfalz

[ <- zurück ] [ 1 2 3 4 5 ] [ weiter -> ]

Im Gästebuch suchen:
Eintrag: - Name: - Alles:
Suchen nach:

[ Neues ] [ Liste ] [ Forum ] [ Bücher ] [ Links ] [ Worte ] [ Kontakt ] [ Gästebuch ]